Rückblick auf das Jahr 2016

… das war wieder einer der vielen und schönen Programmpunkte der Weihnachtsfeier 2016 der Gemeinde Halle (Saale).

 

Am 17.Dezember trafen sich Jung und Alt im dafür hergerichteten Kirchensaal an liebevoll geschmückten Tischen. Wie in den Jahren zuvor hatten viele Hände zum Gelingen beigetragen, ob als „Umbauhelfer“, „Kuchenbäcker“, „Dekorateur“ oder als Akteur mit einem eigenen „Kulturbeitrag“.

Unser Gemeindeleiter, Evangelist Uwe Bartels, nutzte diese Stunde auch, um einmal einigen von denen Danke zu sagen, die im vergangenen Jahr „Kümmerer“ waren um: das Grundstück, die Technik, die Betreuung, den Kinderchor, die Musik bei der Jugend und beim Orgelspiel im Gottesdienst usw.; oftmals im Stillen und Verborgenen.

Der Humor kam nicht zu kurz, als ein Ehepaar mit seinem Vortrag „Hier tut‘s weh und da tut‘s weh…“ auf das Leben zurückblickte.

Die moderne Weihnachtsgeschichte, vorgetragen aus den Reihen der Jugend, stimmte wieder etwas besinnlich.

Mit Freude erwartet werden immer wieder die Aufritte der Kinder, ob im Kinderchor oder an den Musikinstrumenten. So waren dieses Jahr Nachwuchsmusiker an Geige, Trompete, Horn und Keyboard zu hören und wurden mit viel Beifall bedacht.

Ein gelungener Beitrag waren auch die frei vorgetragenen Weihnachtsgedichte einer Schwester im fortgeschrittenen Lebensalter.

Und dann kam der Höhepunkt einer jeden Weihnachtsfeier. Die Kinder trugen einen riesengroßen Geschenk-Karton in den Kirchensaal. Was war da wohl drin? Natürlich – Geschenke für alle Kinder, auch für die Kleinsten und die, die heue nicht dabei sein konnten.

„Bald“ ist wieder Weihnachten mit dem Zusammensein der Gemeinde und dem Jahresrückblick, dann für 2017, der aber immer mit der letzten, eben dieser, schönen Weihnachtsfeier beginnt.