Gemeinsam feiern -
Gemeinsam helfen

Am 17.Juli 2016 übergab der Gemeindeverantwortliche der neuapostolischen Kirchengemeinde Halle (Saale) eine Spende in Höhe von 1300,00 € an die Vertreterin von: Ambulantes Kinder- und Jugendhospiz Halle gGmbH.

Das ist ein Dienst, der aus einer Stiftung hervorgegangen ist und seit dem 01.Mai 2016 seine Arbeit aufgenommen hat. Fünf hauptamtliche und mehr als 50 ehrenamtliche Mitarbeiter betreuen und begleiten Familien, in denen ein Kind lebensbedrohlich erkrankt ist.

Wie kam es zu der Spende?

Die Kirchengemeinde Halle feierte am 18.Juni 2016 ihr diesjähriges Gemeindefest mit Spiel, Gemeinschaft und der Umsetzung eines guten Gedankens: Wir gestalten einen „Geistlichen Basar“ und spenden den Erlös an die vorstehend genannte Einrichtung.

Jeder konnte mitbringen, was:

  • Sich in einer Hand tragen lässt,
  • Keine Textilie ist,
  • Kein Sperrmüll ist,
  • Was er bei Nichtverkauf wieder mit nach Hause nehmen muss.

Die Idee fand so starken Anklang, dass der vorgesehene Tisch gar nicht alles fassen konnte. Und es wurde fleißig zugegriffen.

Der besondere Höhepunkt war die Versteigerung einer aus der Gemeinde stammenden Zeichnung „Brudermord Kain an Abel“ (nach einem Motiv von Julius Schnorr von Carolsfeld), angefertigt zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Insgesamt erbrachte dieser Basar und eine am folgenden Sonntag noch erfolgte Spendenaktion eine Summe von 950,00 €, die durch nak-karitativ e.V. auf die Spendensumme aufgestockt wurde.

Das Gemeindefest mit all seinen Beiträgen war ein voller Erfolg, der „Geistliche Basar“ ebenso.

Möge die Spende mit dazu beitragen, den betroffenen Kindern, Familien und Angehörigen als unseren Nächsten in ihrem Leid beizustehen.