Christliches Leben in Halle - auch unter Corona-Bedingungen

Christliches Leben in Halle (Saale) kennenlernen, Exkursionen in verschiedene Gotteshäuser der Stadt, so laden folgende Einrichtungen Christen und andere interessierte Menschen ein, einmal ihnen bisher unbekannte Glaubensgemeinschaften und Kirchen zu besuchen:

- Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Sachsen-Anhalt

- Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt

- Katholische Akademie des Bistums Magdeburg.

Der Auftakt war am 10.09.2020 in der Evangelisch-Methodistischen Kirche in der Schulstraße 9a. Das zweite Treffen fand am 08.10.2020 in der Katholischen Kirche Heilig Kreuz in der Gütchenstraße 21statt.

Am 29.10.2020 war das Gemeindezentrum der Neuapostolischen Kirche (NAK), Pfälzer Straße 16, das einladende Haus.

Die Besucherzahl war – den Corona-Maßnahmen in Halle (Saale) geschuldet – auf maximal 15 Personen begrenzt. Beim Besuch in unseren Kirchenräumen waren es noch sieben Männer und Frauen, die sich um 15:00 Uhr hier trafen.

Nach der Begrüßung durch den Veranstalter, Pfarrer J. Dittrich, Vorsitzender der ACK Sachsen-Anhalt, und der Besichtigung des gesamten Kirchengebäudes, erbaut 2001, geweiht am 09.12.2001, fand im Kleinen Saal, der einladend eingedeckt war, eine Präsentation zur Neuapostolischen Kirche und Geschichte der Gemeinde Halle statt. Auf acht Seiten der im Foyer aufgestellten Roll-Ups konnte man sich außerdem über die NAK informieren.

Bereits während des Rundgangs und vor allem in der Gesprächsrunde wurden viele Fragen gestellt, interessante Gesichtspunkte geäußert und viel Neues von jeweils anderen Glaubensgemeinschaften erfahren

Trotz der kleinen Teilnehmerzahl verging die Zeit wie im Fluge, so dass durch den Veranstalter letztendlich an die fortgeschrittene Zeit gemahnt werden musste.

Wieder einmal konnten die beiden Vertreter unserer Kirchengemeinde, der Gemeindeleiter und ein Amtsträger im Ruhestand, feststellen, dass über die Neuapostolische Kirche zu wenig in der Öffentlichkeit bekannt ist, aber – und das erfreut uns und lässt hoffen – das Erscheinungsbild der NAK in den letzten Jahren sich in positiver Richtung verändert hat.

Dazu hat hoffentlich auch dieses Treffen beigetragen.